Unsere Chronik

  • Jubiläum 2010:
    40 Jahre Musikverein
    30 Jahre Starkbierfest
  • 15.2.1970 Bürgerversammlung im Gasthaus Boxler in Reutern: auf Initiative von Herrn Xaver Nadler kam die Gründung eines Musikvereins zur Sprache.
  • Beurkundung der Vereinsgründung durch 55 Unterschriften
  • 18.2.1970 Mitgliederversammlung unter der Leitung von Bürgermeister Anton Kalkbrenner: Wahl der Vorstandschaft:
    • 1. Vorstand Xaver Hander
    • 2. Vorstand Horst Neudert
    • Schriftführer Oberlehrer Anton Kleinle
    • Kassierer Georg Leis jun.
    • Stellvertreter Egon Rieger
    • Beisitzer Xaver Nadler und Josef Weihmayr.
  • Von den 55 Gründungsmitgliedern sind derzeit noch 15 unter uns.
  • Leis Georg: schon vor Vereinsgründung Musikant, seit Vereinsgründung bis heute 1. Kassierer und immer noch aktiver Klarinettist
  • Ausbildung der 12 Mann starken Kapelle: Xaver Nadler
  • 1971: aus gesundheitlichen Gründen Übernahme durch den Berufsmusiker Anton Nadler (mittlerweile fast 20 Musikanten)
  • Seit 1971 ist der Musikverein Mitglied im „Allgäu Schwäbischen Musikbund“ Bezirk 15. Die erste einheitliche Kleidung wurde am 1. Mai 1972 in der Öffentlichkeit präsentiert, gerade noch rechtzeitig vor der ersten großen Herausforderung für die junge Kapelle, dem 50. Gründungsjubiläum des Krieger- und Soldatenvereins Reutern.
  • 1976: ersten internationalen Kontakt:
    holländische Musikverein „Entre Nous“ aus Uchelen bei Apeldoorn war bei uns in Reutern zu Gast.
  • Dreimal sollte sich dieser Besuch wiederholen, zweimal besuchten wir unsere Freunde in Holland.
  • Leider besteht die Kapelle in der damaligen Formation nicht mehr, was aber geblieben ist, ist die Freundschaft.
  • Bis heute erhalten wir jährlich Besuch aus Holland.
  • 1978: Eintrag im Vereinsregister => Zusatz „e.V”.
  • 1978: Jubiläum „50 Jahre Blasmusik in Reutern“, denn ab 1928 wurde nachweisbar in Reutern musiziert
  • April 1981: 1. Starkbierfest in Reutern (zunächst als Versuch)
  • Erwähnenswert ist, dass das Starkbierfest ausschließlich mit freiwilligen Helfern betrieben wird. Der Musikverein Reutern könnte mit den eigenen Aktiven dieses Fest nie alleine durchführen. Nur durch die Mithilfe der Vereinsmitglieder und auch Gönner war es bis heute möglich, in dieser Regelmäßigkeit dieses Fest auszurichten. Dafür gebührt allen Helfern, Nachbarn, Spendern usw. großer Dank. Dieses Fest hat den Musikverein Reutern mit den finanziellen Mitteln ausgestattet, die ein kapitalintensiver Verein wie ein Musikverein es ist, zum Leben benötigt.
  • 2008: Bezug des neuen Vereinsheims, Bau als Beschluss des Markt Weldens als Anbau an die ehemalige Gaststätte „Neuwirt“, der mit erheblicher Eigenleistung umgesetzt wurde
  • Auftritte in Österreich und Südtirol, aber auch Besuche in Hamburg, Berlin, München, im Saarland und im Rheinland fanden statt.
  • Derzeit sind es einschl. Jungmusiker 36 aktive Musikanten.
  • Bis heute erlebte der Musikverein alle Höhen und Tiefen, die eben Vereine mit sich bringen. Dirigenten mussten gesucht werden, auf den jährlichen Mitgliederversammlungen war man immer froh, eine komplette Vorstandschaft zu haben. Als schwierig gestaltet sich bis heute, genügend Nachwuchs zu bekommen, wobei die Schwierigkeit nicht darin liegt, den Nachwuchs zu bekommen, sondern zu halten. Leider beenden viele Jugendliche nach erfolgter Ausbildung die aktive Tätigkeit, um anderen Beschäftigungen nachzugehen oder eben nur, um mehr Freizeit zu haben.